SPD-Abteilung Lenthe: Vorstand im Amt bestätigt/ Ehrung für Waldemar Brandes

 

Brigitte Ermerling

 

Am Freitag, 11.01.2019, trafen sich die Mitglieder der SPD-Abteilung Lenthe zu ihrer ersten Mitgliederversammlung des neuen Jahres, um turnusgemäß den Vorstand neu zu wählen. Auf der Agenda stand zudem die Ehrung eines langjährigen Parteimitgliedes.

 

Die Vorsitzende Brigitte Ermerling stellte sich erneut zur Wahl und wurde einstimmig wiedergewählt. Auch die anderen Mitglieder des alten Vorstandes wurden erneut in ihre Ämter gewählt. Holger Struß (stellvertretener Vorsitzender), Anja Weschen (Kassiererin), Sylvie Müller (Schriftführerin) und Detlef Kersten (Beisitzer) konnten sich ebenfalls über eine einstimmige Wiederwahl freuen. Der Vorstand will auch in diesem Jahr viele Aktivitäten der SPD in Lenthe organisieren. So sind Kinderfasching, Familienfahrradtour, Skat- und Knobelabend und Nikolaus fest gesetzte Termine im Lenther Terminkalender.

Ein Höhepunkt des Abends war die Ehrung des ehemaligen Ortsbürgermeisters Waldemar Brandes für 50 Jahre Parteimitgliedschaft. Waldemar Brandes hat mehr als 30 Jahre als Ortsbürgermeister die Geschicke des Ortes maßgeblich mitgestaltet - so Brigitte Ermerling in ihre Rede - und ist auch heute noch aktiv in der Ortschaft unterwegs. Aktuell ist er mit dem Aufbau eines Lenther Archives beschäftigt, das in der alten Schule Räumlichkeiten bekommt. So konnte er auch gestern wieder spannende und interessante Geschichten aus der Zeit seiner Anfänge als Bürgermeister in Lenthe und der Gebietsreform erzählen.

Unsere Landtagsabgeordnete Claudia Schüßler überreichte die Urkunde der Partei für 50 Jahre Mitgliedschaft und dankte Waldemar Brandes für so viel ehrenamtlichen Einsatz.

Beim traditionellen Wurstessen ließen die Mitglieder der Lenther SPD den Abend bei vielen interessanten politischen Diskussionen ausklingen.

Bildergalerie mit 3 Bildern

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.