Von Tür zu Tür - die SPD Leveste klopft an

 

Michael Passior

 

In Leveste werden unsere Kandidatinnen und Kandidaten für den Ortsrat
- Michael Passior, Anne Dobiéy, Achim Röver, Theresa Plath und Henning Wiese - an Haustüren klingeln. Ab dem 15. August werden sie sich nachmittags bis zum Wahltag Zeit für die Levester Bürgerinnen und Bürger nehmen.

 

Die bevorstehende Kommunalwahl regt zum Nachdenken an und spült damit viele Anregungen, Verbesserungen oder auch Wünsche für Leveste an die Oberfläche. Diese sind im persönlichen Dialog oft besser zu vermitteln. Darum will das Quintett in kurzen Gesprächen die Anliegen der Levester Bürgerinnen und Bürger kennenlernen. "Ich hoffe, dass wir auch mit Menschen ins Gespräch kommen, die sich ansonsten eigentlich nicht besonders für Politik interessieren", sagt Michael Passior, zugleich Spitzenkandidat für das Amt des Ortsbürgermeisters in Leveste.

Sein Ziel ist es, bis zur Kommunalwahl am 11. September 2016 viele Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern auf Augenhöhe zu führen. Außerdem verteilt er Flyer für das Levester Familienfest oder kleine Mitbringsel für Kinder an den Haustüren in Leveste. Weitere Informationen sind bei Facebook unter SPD Leveste zu finden.

 

Ortsratskandidaten Leveste

Kandidieren für den Ortsrat in Leveste (v.l.n.r.): Henning Wiese, Anne Dobiéy, Achim Röver, Theresa Plath und Michael Passior. (Foto: Privat)

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.