Vorstandswahlen und Ehrungen bei der SPD-Abteilung Lenthe

 

Eine umfangreiche Tagesordnung für ihre Mitgliederversammlung abzuarbeiten hatten gestern Abend die Genossinnen und Genossen der SPD-Abteilung Lenthe. Neben den Vorstandsberichten standen Wahlen zum Vorstand, Berichte über die politische Arbeit mit Aussprache und Ehrungen für langjährige Parteimitglieder auf der Agenda.

 

Eine Formalie ist die Neuwahl des gesamten Vorstands der SPD-Abteilung gewesen. In ihren Ämtern bestätigt wurden die Abteilungsvorsitzende Brigitte Ermerling, der stellvertretende Vorsitzende Holger Struß, Schriftführerin Sylvie Müller und Beisitzer Detlef Kersten. Als Kassiererin neu in den Vorstand gewählt wurde Anja Weschen, die dieses Amt bereits zuvor kommissarisch ausgeübt hatte.

Der Fraktionsvorsitzende Henning Harter berichtete über die Arbeit im Rat der Stadt Gehrden. Anschließend gab Sylvie Müller als stellvertretende Vorsitzende des SPD-Unterbezirks Region Hannover einen Überblick über die Arbeit im Unterbezirk sowie in der Regionsversammlung.

Für vierzigjährige Parteimitgliedschaft geehrt wurden Brigitta Stapel und Detlef Kersten. Im Beisein der Abteilungsvorsitzenden Brigitte Ermerling überreichte der Ortsvereinsvorsitzende Henning Harter den Jubilaren die Ehrenurkunden und Ehrennadeln.

Nach dem Ende der Mitgliederversammlung ließen die Lenther Genossinnen und Genossen den Abend zusammen mit weiteren Gästen bei einem zünftigen Wurstessen ausklingen.

Bildergalerie mit 2 Bildern

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.